22. - 25. Februar 2007


Alles fing am 16. Januar an, Werner schickte mir das Formular zur Teilnahme an der Messe zu, schnell ausgefüllt und an die Messe gefaxt. Eigentlich wurden uns nur 100qm angeboten! Werner organisiert daraufhin ein Termin mit Frank Langrock am 22.. Die Halle 6.1 war noch völlig leer, mit einem Strich auf dem Plan hatten wir ca. 1400qm..... Werner dann zeichnete seine Vorstellung für den Stand, unterstützt von den Bildern von der AAA Messe 2000. Danach ging es richtig los, Autos organisieren, Sponsoren usw..

Am Sonntag den 11. Februar war eine Truppe im Jüterbog um den Stand zu begutachten und sauber machen. Dieses Unternehmen war arbeitsintensiver als gedacht, erstens tonnenweise Reifen mussten zur Seite geschoben werden, dann musste eine dicke Schicht Schwalbenmist entfernt werden. Danach kam der Stand in die große Halle wo er dann gereinigt wurde.

Am Samstag den 17. Februar haben wir unseren Stand aus Jüterbog abgeholt und zum Standbauer zum Ausbessern gebracht. Am Sonntag Sachen aus dem Wohnwagen und unserem Büro im Meilenwerk abgeholt und in verschiedenen Autos gelagert. Dann am Montag den 19. fing das Abholen der Autos an, die Werbe-Flasche von Schultheiss und natürlich die Zapfanlage und zwei 30 Liter Fässer Bier.

Am Mittwoch wurden die Pflanzen von Kölle, ca. 35 Stück in verschiedene Gattungen angeliefert. Die Fahnen hingen, die Abgrenzungen waren aufgestellt, die Autos positioniert der Stand aufgebaut, nun konnte es losgehen.

Donnerstag und Freitag war reger Verkehr in der Halle 6.1, am Samstag war dann die Halle sehr gut gefüllt. Am Nachmittag stand Herrn Dr. Breitenkamp Frage und Antwort zu den Fragen über die Benutzung von Oldtimern in der Umweltzone und andere Fragen zu dieser Feinstaubproblematik. Eine Menge Leute kamen vorbei um zu horchen wie es mit unseren Oldies wird.

„Das Ergebnis werden wir auf unserer Homepage in ca. 14 Tagen veröffentlichen!“

Am Sonntag war wieder etwas weniger Betrieb (aber unwesentlich, es waren insgesamt über 55 000 Besucher ). Wenn wir nur 1 Cent für jedes Bild das geknipst wurde hätten, wäre der Verein reich......

Nachdem der letzte Besucher aus den Hallen verscheucht wurde, bekamen wir Besuch von der Messeleitung, sie brachten ein Magnum Champagner mit und haben sich bei uns bedankt. Als der Champus alle wurde, ging es an das restlichen Bier. Es muss ihnen bei uns gefallen haben, weil die Besucher ca. 3 Stunden blieben und den Erfolg der Messe bei uns feierten, denn im letzten Jahr waren 30 000 Besucher und das Ziel war es, 50 000 zu erreichen, welche wie erwähnt eit übertroffen wurde.






Die Bilder Galerie ist hier zu finden - hier einen Vorschau





Das Werbevideo ist hier

Wir möchten uns herzlichst bei Unseren Sponsoren
für Ihre Unterstutzung bedanken
ADAC Berlin
AutoLand Gosen
Film Club Reinickendorf
Film Club Reinickendorf


Fix Foto Labor

Grohe

Pflanzen Kölle

Limora

Meilenwerk

Go-Kartbahn und Freizeitzentrum Niedergoersdorf GmbH

nH-Hotels

Oldie Car Cover

P&O Ferries

Schultheiss

Viessmann

Woermann & Söhne

Halle 6.1


 

home...